Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Shop | Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2006 | Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

„Stille Nacht“ am 6. Dezember in Schmiedeberg

BI „Lebenswertes Erzgebirge“: Wir lassen uns nicht mehr vertrösten

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Erzgebirge“ plant für

Mittwoch, den 6. Dezember, ab 18 Uhr
in Schmiedeberg

eine Protestaktion unter dem Motto „Stille Nacht“. Darauf verständigten sich die Initiatioren in einer Beratung am 30. Oktober. Wir wollen unseren Forderungen nach einer Tonnagebegrenzung am Grenzübergang Zinnwald nach Fertigstellung der Autobahn A 17 Nachdruck verleihen.

Die Anwohner der Bundesstraße hatten sich in den letzten Jahren immer wieder vertrösten lassen mit dem Hinweis auf die Fertigstellung der Autobahn. Viele haben jetzt einen Punkt erreicht, an dem die Geduld erschöpft ist. Jetzt darf es keine Ausflüchte mehr geben – die Verantwortlichen haben mehrere Jahre Zeit gehabt, sich auf diesen Augenblick vorzubereiten.

Die Bürgerinitiative hofft für die Protestaktion auf die Unterstützung der Bürger aller Anliegergemeinden der Bundesstraße von Bannewitz bis Altenberg sowie auf die Unterstützung weiterer gesellschaftlicher Kräfte.

Die Initiative wird außerdem in Schreiben an den Sächsischen Wirtschaftsminister Thomas Jurk, den Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Versprechungen erinnern, die in den letzten Jahren gemacht worden sind. Wir werden uns auf keinen Fall weiter hinhalten lassen. Jetzt ist der Augenblick, die Zusagen in die Tat umzusetzen.

Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Montag, den 13. November, 19:30 Uhr in der Gaststätte „Zur Post“ in Schmiedeberg statt.

Presseerklärung der Bürgerinitiative, Altenberg, am 31. Oktober 2006

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"